Dackelzahn, nicht Teenie-Schwarm

Das Finden eines Bandnamens kann mitunter zum ziemlich mühsamen Unterfangen werden. Waren das noch Zeiten: In der alten Formation von David Koller war man sich schnell einig. «Dummbeuthl» tönte für alle so irrsinnig sinnlos, dass sich weitere Diskussionen erübrigten. Koller verzichtete deswegen gar darauf, weiter für seinen Favoriten zu lobbyieren: «Schleimeros».

Tempi Passati. «Dummbeuthl» hatten nach acht Jahren aufgehört zu rocken. In Schötz gründete sich kurz darauf eine neue Combo, die quasi als Auffanggesellschaft firmierte.

Ein Teil der Bandmitglieder verkauften die neu enstandene Kappelle fortan als «Peking Motel». In der festen Annahme, dieser Name sei gesetzt. Doch plötzlich war alles anders. Endlich überwanden sich die vier Bandmitglieder, ihren ersten Auftritt in Angriff zu nehmen – am 21. November 2008 soll es in Ebersecken (!) soweit sein. Doch mit einem Mal war «Peking Motel» als Bandname nicht mehr genehm.

Bei einem spontan einberufenen Brainstorming zeigte sich, dass Männer auch mit 30 die weit grösseren Kindsköpfe sind als Frauen. Sehr zum Leidwesen der Sängerin setzten sich Gitarrist und Bassist aus unerfindlichen Gründen geradezu enthusiastisch für den Namen «Dackelzahn» ein. Warum weiss im Nachhinein niemand mehr. Nur so viel: die beiden Saitenhexer sind jener Teil der Band, der weiland bei  «Dummbeuthl» mitmischte.

Eine erste Vernehmlassungsphase im Freundeskreis der Musizierenden zeigte, dass sich die Begeisterung für den neuen Namen  doch sehr in Grenzen hält und «Dackelzahn» allgemein nur Kopfschütteln auslöst. Doch seinerzeit bei «Dummbeuthl» war dies nicht anders.

mr-dackel.jpg

peking-motel.jpg

«Dackelzahn» oder «Peking Motel»: Beim Vergleich der indirekten Namensgeber soll die geschätzte Leserschaft selber entscheiden, welcher Name besser ist. (Fotos zvg)

Nun denn, entschieden ist noch nichts, die Vernehmlassungsphase läuft noch. Die sehr geschätzte Leserschaft von igosana.ch wird herzlich eingeladen, sich an der Namensgebung der noch jungen Band zu beteiligen (die Kommentarfunktion sollte jetzt keine Probleme mehr machen).

Aber im Ernst: «Dackelzahn» ist doch wirklich ein toller Name. Der Titel des ersten Albums würde dann auch schon feststehen: Wackelzahn.

2 comments

  1. Tante Helga

    Ich appelliere an die Vernunft der Frauen in dieser Band. Steht auf und zeigt diesen Saitenhexern, was Sache ist. Ihr wollt doch nicht mit dem Namen Dackelzahn in die Musikgeschichte des Luzerner Hinterlandes eingehen?

    Es grüsst und hofft, Tante Helga

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>