Es lebe die Sonne!

Jetzt, da der Herbst da ist und wieder Nässe, Kälte und Hochnebel an unseren sanften Gemütern nagen: lasst sie uns gemeinsam lobpreisen, unsere liebe Sonne.

es-lebe-die-sonne.jpg

Sowjetische Plakatkunst aus dem Jahr 1921. Geschaffen von Ivan Vasil’evič Simakov zu folgenden Worten des russischen Nationaldichters Aleksandr Sergeevič Puškin:

«Es lebe die Sonne! Es verschwinde die Dunkelheit!»

Dem haben wir von der Redaktion derzeit nichts anzufügen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>