Wahre Coolness

Nein, der Grund für die lange Abwesenheit der Redaktion waren nicht die Ferien. Mitnichten! Die Redaktion hat hart gearbeitet. Sie hat reflektiert und sich Gedanken darüber gemacht, was Stil hat, was wirklich angesagt ist.

Zu diesem Ergebnis sind wir gekommen. Cool ist es,

  • sein Kind heute noch Kevin zu taufen.
  • mit einem «nuke the whales»-T-Shirt an die Greenpeace Vollversammlung zu gehen.
  • als Milliardär und Alt-SVP-Bundesrat eine Volksinitiative gegen Abzockerei zu unterstützen (vielleicht ist das aber auch eher dreist).
  • im Kongo oder in Indonesien in ein Verkehrsflugzeug zu steigen und zu sagen: «Ja Mann, ich fühl mich verdammt sicher!»
  • auf diese Art zu plakatieren. (Quelle: Spiegel.de):

01020232973300.jpg

  • nicht gleich wegzuzappen, wenn Sven Epiney im Fernsehen kommt (also SF DRS zu schauen).
  • mit Renzo Blumenthal ein Bierchen zu trinken.
  • dass jede griechische Familie pro Jahr durchschnittlich 1600 Euro Schmiergeld bezahlt.
  • auch heute noch CDs von Carla Bruni zu hören.
  • als Luzerner in den Aargau zu ziehen.

3 comments

  1. das Wunderkind

    Überhaupt nicht cool ist es als Luzerner in den Aarschgau zu ziehen. Das käme in meinem Fall einem Umzug nach Nidwalden gleich.
    Zu obenstehenden Kommentaren: wirklich cool wäre es am IGOS-Abend alle Regeln zu brechen und auch Frauen einzuladen und sie nicht nur auf die Mail Verteilerliste zu setzen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>