Mitnichten Ceca!

Google Analytics weiss es: seit jeher verschafft uns der Suchbegriff Ceca viele Besucher. Der Name der serbischen Turbofolk-Sängerin lockt jeden Monat etliche Gäste auf igosana.ch.

Daher wollen wir uns mal wieder Svetlana Ražnatović widmen, denn noch mehr Klicks schaden nie. Zuletzt befasst haben wir uns mit der dubiosen Dame im März 2011, damals mit einem Artikel mit dem klingenden Titel Ceca, die serbische Gaga.

Doch dieses Mal wollen wir unsere Leser nicht mit einem Bild des abstrusen Silikon-Reservoirs belästigen. Vielmehr mit diesem deutlich ästhetischeren Foto. Zum ersten Mal begegnet sind wir ihm auf unserer allerersten Balkan-Reise im August 2003 in Sarajevo. Seither hat es uns nicht mehr losgelassen.

Das Foto steht in verstörendem Kontrast zum hässlichen Text. Dieser stammt von einem Graffiti, das ein niederländischer Soldat in Srebrenica verbrochen haben soll.

Bekanntlich machten die Angehörigen seiner Einheit Dutchbat in der ostbosnischen Kleinstadt während des jugoslawischen Zerfallkrieges alles andere als eine gute Figur. Sie waren als UN-Schutztruppe vor Ort und wurden ihrem Namen in keiner Art und Weise gerecht. Denn sie verhinderten das schreckliche Massaker nicht.

Das Dutchbat wurde zum Sinnbild für das Versagen des Westens in Bosnien. Daran erinnert dieses still anklagende Poster. Geschaffen hat es die Künstlerin Šejla Kamerić (Jg. 1976). Sie lebte während der dreieinhalb Jahre dauernenden Belagerung und Terrorisierung in Sarajevo.

Und so haben wir immerhin die Möglichkeit, alle jene, die auf ihrer Suche nach Ceca auf igosana.ch gelangen, mit diesem Bild zu konfrontieren. Und mit der Erinnerung an den Bosnienkrieg. Das ist wohl nicht eben das, was sie suchen. Denn Frau Ražnatović bewegt sich in einem sehr nationalistisch gefärbtem Umfeld. Einem Umfeld, dass viel zum schrecklichen Konflikt beigetragen hat.

All den Enttäuschten sagen wir schadenfreudig: Freunde, das hier ist mitnichten Ceca! Das hier ist schöner und hässlicher zugleich. Aber danke gleichwohl für euren Besuch.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>