Die allerletzten Tage

Der ewige Student: Koller geht an die Uni.

Mit dieser Text-Bild-Kombination wurden die Leser von igosana.ch im November 2007 begrüsst. Damit kündigte David Koller an, dass er sich ein zweites Mal für ein Studium eingeschrieben hat.

Nun stimmt es uns schon ein bisschen wehmütig, dass diese Zeit in einer Woche vorbei sein soll. Dann nämlich absoviert Koller seine zweite Masterprüfung. Die erste legte er heute (Freitag, 13. Dezember) ab. Abgesehen davon, dass er einmal mehr feststellen musste, wie hochgradig feinmotorisch gestört er doch ist – der binnen vier Stunden von Hand zu verfassende politikwissenschaftliche Essay sah absolut scheusslich aus, ein regelrechtes kalligrafisches Massaker wars –, ist Herr Koller mit seinem Elaborat mehr oder weniger zufrieden.

In einer Woche sind dann mehr mündliche als schreiberische Fähigkeiten gefragt. Dann nämlich steht eine einstündige Diskussionsrunde über die Geschichte Jugoslawiens sowie der ukrainischen Nationalbewegung an.

Danach wird igosana.ch wieder weniger vernachlässigt und die andauernde Abkocherei abgelutschter Themen hat ein Ende. Versprochen!

Als kleines Trostpflaster haben wir heute – reichlich verspätet – unsere wunderbar kitschige Weihnachtsdekoration eingeschaltet.

3 comments

    • Das Froilein

      Dann dankt das Froilein, dem Herren Koller, dass er ihretwegen den heimischen Rechner belastet. Das Froilein fühlt sich geehrt.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>