1 comment
  1. Freund! Wir verneigen uns vor Ihnen, ziehen den Hut und wünschen Ihnen fürderhin eine ruhige(re) Fahrt durchs Leben, was wir nach solcher Anstrengung als durchaus verdient erachten. Wir freuen uns und halten dies auch für angezeigt. wenn sich Ihr Bestreben inskünftig mehr darauf ausrichtet, nicht noch hohen Alters unser Bildungssystem weiter zu strapazieren, sondern Substantielles zur Steigerung des Bruttosozialprodukts beizutragen. Oder aber, gerade zu dieser Stunde, nicht nur an «Jingle Bells», sondern auch «Ihr Kinderlein kommet» zu denken. Wir möchten dereinst unseren Umwandlungssatz nicht weiter gekürzt sehen.

    In diesem Sinne: Congrats und frohe Fest!

    Aus Hofdere grüsst

    do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.