Porno Mary und die Cordon Bleus

WB 08.05.15Nach unzähligen Berichten über politische Ereignisse im Kanton Luzern hat David Koller im «Willisauer Bote» (WB) mal wieder ein Portrait veröffentlicht. Eines über Maria Vogel, Wirtin des Dagmerseller Restaurants Kreuzberg.

Der «Chrüüzer» – so nennt der Volksmund den Traditionsbetrieb – ist vor allem bekannt wegen seiner gewaltigen Cordon Bleus. Überdies gibt es aber auch unzählige Anekdoten zu erzählen aus dem Haus am Fusse des Kreuzberges. Auch David Koller hätte etliche im Köcher, zumal er dort unter anderem seinen Polterabend gefeiert hat – oder treffender formuliert: überlebt hat.

Den Artikel in lesbarer Form gibt es durch Klicken auf die Miniaturseite.

Über den «Chrüüzer» hat Koller schon einmal geschrieben, als er sich 2011 im Rahmen der WB-Sommerserie mit der Geschichte des Cordon Bleus befasste: Ein blaues Band für die üppige Fleisch-Käse Kombination.

One comment

  1. Urban

    Ein toller Artikel. Nur das mit den Cordon Bleus solltest du dringend berichtigen. Die sind in Tat und Wahrheit nicht sehr gross sondern eher etwas für den kleinen Hunger zwischendurch.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>