Kleiner Jahresrückblick

Auch wir wollen zurückblicken auf 2016. Gleich mehrere Katastrophen ereigneten sich auf der weltpolitischen Bühne. Dennoch gab es in den vergangenen zwölf Monaten auch einige schöne Momente. Nachfolgend eine Gegenüberstellung von Argumenten für ein gutes und für ein schlechtes Jahr:

2016 war ein gutes Jahr

  • Das zweite Koller-Kind ist da (Janek Sebastian, 20.12.2016)
  • Goran Vojnović grandioses Buch «Vaters Land» erscheint auf Deutsch
  • Die SP ist Gewinnerin der Aargauer Grossratswahlen
  • Norbert Hofer wird nicht österreichischer Bundespräsident
  • Die Schreiberei Koller blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück
  • Die FIFA wird endgültig als Schmierenverein enttarnt
  • Renzo Blumenthal hält die Klappe
  • Göla schiesst sich mit seinen tumben Aussagen selber ab

2016 war ein schlechtes Jahr

  • Der Kanton Luzern verkommt zum Nachtwächterstaat
  • Der rechte Populismus schreitet weiter stramm voran
  • Trump. WTF?
  • Brexit. WTF?
  • David Koller war nicht auf dem Balkan
  • Köppel wird immer überheblicher
  • Putin bleibt unbestritten
  • Erdogan pervertiert seine Autokratie
  • Irre töten Unschuldige und glauben, sie täten es im Auftrag eines Gottes
  • Zwölf Menschen in Berlin interessieren mehr als tausende in Aleppo
  • Fake News schaden dem Ansehen der Medien weiter
  • Die postfaktische Gesellschaft nimmt Gestalt an

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>