Veragate: Die Entschuldigung

Vor einigen Monaten haben wir uns an dieser Stelle wortreich über die Unart der Medien mokiert, aus jedem Skandal ein Gate zu machen: Gerigate, Rubigate, Büsigate.

Jetzt ist igosana.ch in ein Ereignis verwickelt, das nun wirklich das Zeug zum Gate hat – Veragate. Am 17. April muteten wir unseren Leserinnen und Lesern ein Bild weit unter der Gürtellinie zu: Vera Dillier und ihr Lover, das Ex-Model Josef (29), beide halbnackt. Wer es sich nochmals antun will, scrolle einfach nach unten.

Heute wissen wir: Die Publikation des Fotos war ein Fehler, eine Zumutung aller involvierten Augäpfel. Dafür entschuldigen wir uns und versuchen, es mit den beiden nachfolgenden Bildchen wieder gutzumachen.

Katzenbaby-Welpe-Kuscheln

tumblr_lemd7poia71qzcspxo1_500_large1

In diesem Sinne: Tut uns leid!

3 comments
  1. Brauchst Du einen Anwalt? Eine Rechtsschutzversicherung? Einen Sechser im Lotto?

    1. Keine Bange, lieber do. Alles in bester Ordnung. Aber prophylaktisch können deine Arbeitskollegen ja trotzdem ein paar Vaterunser für mich beten.

      1. In unserem Haus ist auch die Montessori-Schule untergebracht. Deren Grundsatz lautet: Hilf mir, es selbst zu tun. Also erinnere Dich gefälligst deiner katholischen Sozialisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.